Faktensammlung Windkraft
Faktensammlung Windkraft

Flüchtlingskrise in Europa

Aktuelles zur Flüchtlingskrise

Nach Schätzung des österreichischen Militärgeheimdienstes (Heeres-Nachrichtenamt) wird die Zahl afrikanischer Zuwanderer massiv anwachsen, wenn die EU den betroffenen Staaten keine angemessene Wirtschaftshilfe zahlt und selbst nicht in der Asylpolitik gegensteuert. Vor allem betrifft das Nigeria, die Demokratische Republik Kongo, den Sudan und Äthiopien. 

Eine Analyse des Geheimdienstes, die in diesen Tagen veröffentlicht wird und BILD schon vorliegt, kommt zu diesem Ergebnis: Zwischen 2013 und Mitte 2016 seien 550 000 Asylbewerber aus Afrika in die EU eingewandert.

Während Zuwanderer aus Eritrea und Somalia tatsächlich vor Terror und Krieg flüchten, sei der Großteil der Afrika-Flüchtlinge (300.000) „in erster Linie aus wirtschaftlichen Gründen“ nach Europa gekommen.

 

Gutachten: Merkel betreibt Verfassungsbruch!

Frau Merkel (und somit der Bund) hat mit ihrer Weigerung, die Landesgrenzen wieder umfassend zu kontrollieren, die Verfassung gebrochen. Laut dem Gutachten kann der Freistaat Bayern den Bund sogar vor dem Verfassungsgericht darauf verklagen, die Grenzen zu schließen. Das hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel bislang strikt abgelehnt. Nach Udo di Fabios Auffassung, hätte Bayern gute Aussichten, mit einer solchen Klage gegen den Bund.  

Demokratie schützt ihre Bürger nicht mehr!
 

Zitat:
Bin ich der Einzige, der es verstörend findet, wenn eine Partei in Deutschland nur noch unter Polizeischutz ihr Programm debattieren kann, und niemand in der politischen Elite des Landes daran etwas auszusetzen hat? In den Berichten zum AfD-Parteitag in Köln wurde nahezu einhellig gelobt, wie friedlich die Stimmung auf den Protestveranstaltungen geblieben sei. Man kann auch sagen: Die demokratische Öffentlichkeit ist bescheiden geworden. Wenn sich die Antifa anmeldet, um ihr Verständnis von Toleranz zu demonstrieren, gilt es schon als Erfolg, wenn anschließend nicht die halbe Stadt brennt.


 


 

Warum sich die Kirchen dem Islam unterwerfen
 

Michael Wolfssohn fragt, ob Juden wie er die letzten Verteidiger des Christentums seien. Leser M.E.S. ergänzt: "Nicht nur die Juden müssen bald die Bewahrer des Christentums sein, sondern auch die aus den Kirchen Ausgetretenen."


 


 

Merkels nächste Flüchtlingswelle!
 

Während der deutsche Michel friedlich im Bett schlummert, landen immer neue Flüchtlingswelle auf deutschen Flughäfen. Sie bringen weitere 500 000 Syrer – und es sollen noch mehr kommen. Der große Familiennachzug wird jetzt heimlich und tief in der Nacht von der Internationalen Organisation für Migration (IOM) durchgeführt. Sie ist seit 65 Jahren die weltweite Nummer eins, wenn es um »staatliche« Migrationssteuerungen geht.


 

Renommierter Psychiater warnt: Merkels "narzisstisches Problem" ist gefährlich für Deutschland
 

Zitat:

Hans-Joachim Maaz, bekannter Psychiater und Psychoanalytiker sieht in Merkels Wesen eine Bedrohung für das Land. Ihr Verhalten zeige eine "narzisstische Grundproblematik", die zu einer wachsenden Gefahr für das Land werde.

Der bekannte Psychiater und Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz hat Bundeskanzlerin Angela Merkel im Interview mit der „Huffington Post“ bedenkliche Wesenszüge attestiert. Er nannte ihr Verhalten „vollkommen irrational“.

Zudem befürchtet der Experte, dass Merkel den Bezug zur Realität verloren hat. Merkel nehme „die realen Schwierigkeiten in Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise“ nicht zur Kenntnis und zeige sich stur gegenüber Kritik.


 


 

Asyl: Behörden erwarten deutlich mehr Flüchtlinge aus Afghanistan

Bis zu 100.000 Afghanen im Monat verlassen derzeit ihre Heimat, die Reisepässe werden bereits knapp. Einem Bericht zufolge rechnen deutsche Sicherheitsbehörden mit einem raschen Anstieg der Asylbewerberzahlen.


 

Die Lawine kommt ins Rollen
 

Ein Alarmsignal: In der Ägäis hat sich im Januar die Zahl der Migranten gegenüber dem Januar 2015 verzwanzigfacht. Ein Jahr lang haben potentielle Migranten von Afrika bis Asien zugeschaut, wie einfach der Weg über die Balkanroute ist. Jetzt machen sie sich auf den Weg. Die Europäer haben nur noch wenige Winterwochen, um die EU-Außengrenzen abzuriegeln. Sonst droht Dramatisches.


 

2016 könnten bis zu knapp 6,4 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland kommen

Im vergangenen Jahr kamen über eine Million Flüchtlinge nach Deutschland. Wie viele werden es wohl im Jahr 2016? Eine Denkfabrik hat versucht, dies zu berechnen. Nehmen die Konflikte auf der Welt zu, muss sich Deutschland auf Millionen einstellen.

Bettina Röhl: Merkel trägt Mitschuld an Rassismus und Kriminalität

Bettina Röhl zeigt in einem Kommentar auf, dass Merkels Politik brannt gefährlich für unsere Gesellschaft ist. Leider erkennt auch die SPD die Situation nicht und macht sich mitschuldig.

 

Zitat:
Denn Rassismusdefinitionen in Ansehung von Menschen, die gerade eben zugewandert sind, auf deren Verhalten nicht anzuwenden, ist Rassismus, und dieser Rassismus ist in Deutschland von der Kanzlerin über die gesamte Berliner Republik voll etabliert. Mit dem Rassismusversiegelungsspruch, Migrantenkriminalität dürfe nicht erwähnt werden, weil sie irgendwelchen rechten Hetzern in die Hände spielte, kann man rassistische Kriminalität, welcher Couleur auch immer, nicht ungeschehen machen.

Und man darf auch nicht die Opfer mit der bisher von ihnen erlittenen Kriminalität allein lassen, und noch weniger darf man diejenigen, die heute schon absehbar, morgen und übermorgen Opfer der neuen Kriminalität werden, seelenruhig allein und diese Kriminalität einfach so geschehen lassen.

Stegner hat die Formel aufgestellt, dass jeder deutsch-deutsche Hasskommentar Mitschuld wäre an jeder deutsch-deutschen Straftat gegen Wirtschaftszuwanderer. Tatsächlich sind Stegner und die Seinen vor allem auch mitverantwortlich für jedes Opfer von Zuwandererkriminalität, seien die Opfer ebenfalls Zuwanderer oder deutsche Deutsche oder migrantische Deutsche.


 

Herr Baumgartner brint es auf den Punkt: In der Regierung sitzen Idioten
 

Der Extremsportler Felix Baumgartner (jener Mann, der aus der Stratosphäre mit einem Fallschirm abgesprungen ist), sorgt mit einem Facebook-Eintrag für Aufsehen. "Ein Land, in dem Angeln ohne Angelschein rechtlich bestraft wird und Menschen ohne Pass die Grenze überqueren, können nur Idioten regieren", schreibt er da. 

Mediziner warnen vor neuen Krankheiten wegen Flüchtlinge
 

Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin rechnet im Zug der Flüchtlingszuwanderung mit neuen Krankheitsbildern in Deutschland. Das Gesundheitssystem müsse sich auf Tropenerkrankungen, in Deutschland kaum bekannte Infektionen oder seltene Erbkrankheiten wie die Sichelzellkrankheit einstellen, erklärte die Medizingesellschaft in Wiesbaden.

Kritik an Merkels Flüchtlingspolitik
 

Es tut mir leid, wir schaffen das nicht“: Tübingens OB spricht klare Worte "Wir schaffen das nicht": Der Tübinger Grünen-Politiker Boris Palmer spricht sich für eine Obergrenze bei der Aufnahme von Flüchtlingen aus. Mit seinen Positionen macht er vor allem die eigene Partei wütend.
 

Zentralrat der Juden fordert Obergrenzen
 

Der Zentralrat der Juden fordert Obergrenzen zur Beschränkung der Flüchtlingszahl. Es wird eine Destabilisierung Deutschlands befürchtet. Wörtlich sagt der Zentralrat: "Viele der Flüchtlinge fliehen vor dem Terror des 'Islamischen Staates' und wollen in Frieden und Freiheit leben, gleichzeitig aber entstammen sie Kulturen, in denen der Hass auf Juden und die Intoleranz ein fester Bestandteil ist", so Schuster. "Denken Sie nicht nur an die Juden, denken Sie an die Gleichberechtigung von Frau und Mann oder den Umgang mit Homosexuellen."

 

Salomon Korn macht sich Sorgen um die Zukunft

Korn macht sich Sorgen um die Zukunft, das verhehlt er nicht. "Wir können die bisher hier lebenden Muslime nicht mit denen vergleichen, die jetzt zu uns kommen", sagt er. "Sie kommen aus einer völlig anderen Kultur, sie bringen keinen aufgeklärten Islam mit, viele von ihnen sind darauf aus, die Welt zu islamisieren."

Die muslimischen Einwanderer, die ab den 60er-Jahren aus der Türkei nach Deutschland gekommen sind, hätten sich Europa von Anfang an nahe gefühlt.

Die heutigen Flüchtlinge aber seien anders geprägt. Sie sind in Ländern aufgewachsen, in denen der Antisemitismus Teil der Staatsdoktrin sei.


 

Chemie-Professor verlangt verantwortungsvollere Entscheidungen von Frau Merkel

Selbst bei Repräsentationsterminen ist Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nicht vor öffentlicher Kritik an ihrer Asylpolitik sicher. Bei der Eröffnung des neuen Fraunhofer-Instituts in Halle hielt ein Chemie-Professor der Hochschule Merseburg ein Schild mit dem Aufruf „Keine Experimente“ hoch. Er habe Angst um die Zukunft seiner Kinder, rief er am Montag der Kanzlerin auf dem Podium zu. „Von einer Physikerin erwarte ich verantwortungsvollere Entscheidungen“, sagte der Zwischenrufer.

Asylpolitik: Verteilung der Flüchtlinge in der EU droht zu scheitern
 

160.000 Flüchtlinge wollten die EU-Staaten untereinander verteilen. Doch der Plan stockt: Bislang wurden genau 19 Menschen in ein anderes Land gebracht. Viele Flüchtlinge ziehen auf eigene Faust weiter - Richtung Deutschland. (SPIEGEL ONLINE)
 

S.P.O.N. - Der Schwarze Kanal: Die Idealisierung des Fremden
 

Die Flüchtlingseuphorie nimmt bedenkliche Formen an. Vielen reicht es nicht mehr, die Fremden, die zu uns kommen, freundlich aufzunehmen - sie wollen in jedem Asylbewerber gleich einen Neubürger sehen. Das mag an der Einseitigkeit der Medien liegen, die alles unterschlagen, was ihnen nicht passt. So jedenfalls Herr Fleischhauer (SPIEGEL ONLINE) in einer sehr treffenden Kolumne.


 

Der Selbsthass der Deutschen

All jene, die jetzt um andere Menschen besorgt sind, hätten schon seit Jahren Gelegenheit gehabt, sich um die Geknechteten zu kümmern. Hätten mit den Feministinnen kämpfen, sich gegen Gewalt engagieren können. Es hätte viel zu tun gegeben, tolle Klubs für traurige Kinder, Spiel und Spaß, Bildung und Engagement für und mit zugezogenen überforderten Jugendlichen. Hilfe für Obdachlose, in Not geratene Alleinerziehende, ohne den Einsatz und die Fürsorge der Menschen heute infrage zu stellen, es hätte auch früher einiges für mitfühlende Menschen zu tun gegeben. Warum haben so viele erst jetzt ihre Hilfsbereitschaft entdeckt? Warum ist helfen interessanter, wenn es sich nicht um Schutzbefohlene handelt, die bereits in Deutschland leben?

Verblüfft mögen Sie jetzt über der hochkomplizierten Logik dieses Gedankenganges innehalten. Dann leise nicken und murmeln: Stimmt, so habe ich das noch nie gesehen. Vielleicht ist es ein wenig Selbsthass. 

Das deutsche Kabarett ist auf dem Terror-Auge blind
 

Satire und politisches Kabarett bilden eine wichtige Ausdrucksform. In Deutschland hat sich dies einseitig entwickelt. So werden die Gefahren, die aus dem religiösen Umfeld erwachsen, nicht wahr genommen. Immer noch ist man im Denkmuster der Studentenbewegung festgefahren, ohne zu sehen, dass sich die Gesellschaft gewandelt hat. Schuld an allen Missständen der Welt sind im Zweifel immer "wir", vor allem "wir Deutsche". Dass derzeit Millionen Muslime in dieses böse Deutschland flüchten spielt keine Rolle. Horst Seehofer ist schlimmer als Putin, Assad und Kim Jong-un zusammen, Amerika der wahre Feind der Menschheit, und der "Neoliberalismus" hat Griechenland auf dem Gewissen. Blutrünstiger Vollstrecker: Wolfgang Schäuble.

Pfarrer: Christen könnten Minderheit im eigenen Land werden
 

Baar-Ebenhausen  Mit seinem Weihnachtsbrief hat der katholische Pfarrer Martin Bestele aus Baar-Ebenhausen im oberbayerischen Landkreis Pfaffenhofen den Nerv vieler Gemeindemitglieder getroffen, aber auch eine Kontroverse ausgelöst. Der 43-Jährige zitierte in seinem Pfarrbrief ausgiebig das Oberhaupt der koptisch-orthodoxen Kirche in Deutschland, den Ägypter Bischof Damian. Die koptischen Christen leben seit alters her in Ägypten und werden dort in jüngerer Zeit immer öfter von Muslimen unterdrückt und mit Gewalt überzogen.


 


 

Gewalt-Exzesse in Deutschland:  Europäische Politiker machen Merkel verantwortlich
 

Die größte Kritik an der Merkel-Administration kommt derzeit aus Polen. Die von dem Macheten-Mörder in Reutlingen niedergemetzelte junge Frau war polnische Staatsbürgerin und daher ist man beim östlichen Nachbarn etwas aufgebracht. Polens Innenminister Mariusz Blaszczak lässt keinen Zweifel daran, dass die Probleme, mit denen sich insbesondere Deutschland jetzt »rumschlagen« müsse, »das Resultat einer jahrzehntelangen Migrationspolitik sind, das Resultat von Multikulti-Politik, das Resultat davon, dass eben jahrelang Emigranten aus dem Nahen Osten und Nordafrika aufgenommen worden sind, die sich nicht in die europäische Gesellschaft integrieren.«


 

Für wie dumm hält Frau Merkel das Volk? Eine Sparchanalyse!
 

Die Worte der Kanzlerin sind linkisch, hilflos und fahrlässig - der Sprachkritiker Fritz J. Raddatz über die, nun ja, Redekunst der deutschen Regierungschefin Angela Merkel.
Und er stellt klar, Frau Merkel muss ihr Volk für ziemlich dämlich halten.


 


 


 

Naturschutz

Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e.V.

Die Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e. V. (EGE) ist eine Organisation, die sich dem Naturschutz verschrieben hat und sich speziell für den Erhalt der Eulen und deren Lebensraum einsetzt.

Wattenrat

Der Wattenrat versteht sich als unabhängiger Naturschutz für die Küste und das Land. Dies ist eine sehr informative HP mit zahlreichen konkreten Themen bezüglich Naturschutz.
www.wattenrat.de

Rechtsanwalt
Prof. Dr. Elicker

Hr.Prof. Dr. Elicker verfügt über sehr viel Erfahrung und ein starkes Expertenteam 

http://www.windkraft-anwalt.de/

 

 

Rechtsanwältin

Renate Lorenz
Für alle Fragen rund um Windkraftanlagen
Hanau, Körnerstr.
Tel.: 06181/75198
Mobil: 0179-2059010


 

Rechtsanwalt
Moeller-Meinecke

Ein engagierter und kompetenter Anwalt für unsere Umwelt  

http://www.moeller-meinecke.de/

Komitee gegen Vogelmord e.V.

Windkraft und Vogelschutz

Arbeitskreis Göttinger Ornithologen

 

Der Arbeitskreis betreibt mit zeitgemäßen Methoden moderne, sachkundige und praxisbezogene Avifaunistik.

AGO