Faktensammlung Windkraft
Faktensammlung Windkraft

Recht, Gesetz und Flüchtlingskrise 

Kralenriede 2015: Ladendiebstähle haben sich verdreifacht
 

Braunschweig. Anfang August hat die Braunschweiger Polizei die Sonderkommission ZERM (Zentrale Ermittlungen) eingerichtet. Auftrag ist das Ermitteln der Straftaten, bei denen Bewohner der Landesaufnahmestelle (LAB) in Kralenriede eine Rolle spielen. Nun hat die Polizei die Statistik für 2015 bekannt gegeben: Insgesamt 940 Straftaten im Zusammenhang mit Bewohnern der Aufnahmeeinrichtung wurden im vergangen Jahr bearbeitet.

Flüchtling ermordet Studentin

Mitte Oktober wurde die Medizinstudentin Maria L. in Freiburg vergewaltigt und getötet. Die Polizei tappte lange im Dunkeln, die Stadt war verunsichert. Nun wurde ein Tatverdächtiger gefasst. Es handelt sich um einen 17-jährigen Afghanen, wie die Polizei am Samstag sagte. Die Pressekonferenz im Protokoll.

Das Wichtigste in Kürze: Der Fall der getöteten Freiburger Medizinstudentin Maria L. (19) ist wohl aufgeklärt: Die Polizei hat einen Tatverdächtigen gefasst. Es handle sich um einen 17-jährigen Afghanen, der 2015 als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling nach Deutschland eingereist sei, sagten die Ermittler in der Pressekonferenz. Ein Zusammenhang mit dem Mord an der 27-jährigen Joggerin Carolin G. bei Freiburgbesteht nach bisherigen Erkenntnissen nicht.


 

Trauriger Vorfall auf dem Kdk 2016:

wei junge Frauen wurden aus einer rund zehnköpfigen Gruppe heraus sexuell belästigt und bestohlen. Der einzige Vorfall?

Die beiden 17- und 18-jährigen Mädchen tanzten Samstagabend gegen 18.45 Uhr beim Karneval der Kulturen vor einer Bühne in der Blücherstraße, als sie von etwa zehn Männern umringt wurden. Beide sollen angetanzt, bedrängt und angefasst worden sein. Versuche, sich aus der Gruppe zu entfernen, scheiterten, „da sie von den jungen Männern immer wieder zurückgezogen wurden“, wie die Polizei mitteilte.

Laut Polizei sind zwei der drei Tatverdächtigen türkischer Herkunft. Alle sind polizeibekannt, die Herkunft des dritten Mannes ist noch ungeklärt.


 

Brandursache in Gößweinstein geklärt:


Asylbewerber lösen Feuer aus

Zunächst geisterte ein böser Verdacht durch das oberfränkische Gößweinstein. Nach dem Brand in einer Asylunterkunft schloss die Polizei auch einen fremdenfeindlichen Hintergrund nicht aus. Jetzt steht fest: Bewohner der Unterkunft sind für den Brand verantwortlich.

Schwerkriminelle Flüchtlinge!

"Nordafrikaner werden eingeschleust, um Straftaten zu begehen." Minderjährige Diebe lauerten S-Bahn-Fahrgästen auf. Die Täter zeigen keine Bereitschaft, geltende Gesetze und Regeln einzuhalten. 


 

Messerattacke in Reutlingen


Nach brutalen Anschlägen in München und Würzburg steht auch die schwäbische Stadt Reutlingen unter Schock. Ein 21-jähriger Mann dreht am Sonntag mitten im Stadtkern durch. Mit einem Dönermesser tötet er am hellichten Tag eine 45 Jahre alte Frau – eine Beziehungstat, sagt die Polizei.


Das ist eine neue Gewalt. Du kannst dieses Feuer nicht stoppen", meint Abdoulie Barrow. Er lebte mit dem 21-jährigen Syrer in der Flüchtlingsunterkunft in der Ringelbachstraße.

Bewohner legen Feuer im Flüchtlingsheim
 

Niederzier. Die Flüchtlingsunterkunft im früheren Kasino Niederzier ist nach einem Brand unbewohnbar. Offenbar haben Bewohner selbst das Feuer gelegt. Gegen 6.37 Uhr rückte am Donnerstag die Feuerwehr an.

Syrer (26) legt Feuer in deutscher Asylunterkunft
 

Nach der Brandstiftung in einem auch als Flüchtlingsunterkunft genutzten Haus im deutschen Bingen hat ein bereits festgenommener Syrer die Tat gestanden. Als Motiv gab der 26-Jährige beengte Wohnverhältnisse in der Unterkunft sowie eine fehlende Zukunftsperspektive an. Das Amtsgericht erließ Haftbefehl wegen schwerer Brandstiftung.

Der Syrer gab auch zu, Hakenkreuze an die Eingangstür und an die Mauer geschmiert zu haben.

Asylbewerber legt Feuer!
 

In Winsen bei Hamburg steht eine Flüchtlingsunterkunft in Flammen. In der Turnhalle sind 25 Asylbewerber untergebracht. Ein 17-jähriger Bewohner ist für den Brand verantwortlich: Der Jugendliche hatte das Feuer im Schlafraum der Unterkunft gelegt.

Haftbefehl gegen zwei Flüchtlinge erlassen
 

Zwei Flüchtlinge sollen in einem Spaßbad in Norddeutschland zwei junge Frauen sexuell genötigt haben. Die Polizei nimmt die beiden Afghanen fest, auch das Amtsgericht Norderstedt reagiert.


 

Asylheim-Brände: die meisten wurden von Bewohnern gelegt

Die allermeisten Brände in Asylantenheimen wurden von den Bewohnern selbst gelegt. Viele davon absichtlich. Die wenigsten haben einen einwanderungsfeindlichen Hintergrund. Eine Übersicht über Brandursachen der letzten zwei Jahre in Flüchtlingsheimen.

Asylbetrüger steckem Asylheim an

Unglaublich: Die Marokkaner, die sich als Syrer ausgaben um Asyl zu erhalten, sollen 130 Menschen in Lebensgefahr gebracht haben, weil ihnen die Mahlzeiten während des Ramadan zu dürftig waren. Jetzt sitzen die Männer in U-Haft.

Mädchen (7) von fünf Männern vergewaltigt

 

Hamburg – Die Polizei ermittelt wegen schweren sexuellen Missbrauchs an einem Kind in der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtung (ZEA) für Flüchtlinge im Hamburger Stadtteil Bahrenfeld.
Wie erst jetzt bekannt wurde, wurden bereits am Dienstagabend kurz nach 19 Uhr Beamte alarmiert. Es wurde angezeigt, dass ein Mädchen (7) Opfer einer Gruppenvergewaltigung geworden sei.
Als Täter wurden fünf angebliche Araber beschuldigt. Unklar ist, ob es sich bei den Männern um Besucher oder Bewohner der Einrichtung handelt.

Maßnahmen gegen sexuelle Übergriffe
 

Die Zahlen sind erschreckend: Elf Fälle von sexuellen Übergriffen wurden in den vergangenen fünf Monaten in der Thermenwelt in Weiden registriert. Jetzt will die Polizei zusammen mit den Betreibern und Behörden Schutzmaßnahmen ergreifen.


 

Mädchen (12 J) von Flüchtlingen vergewaltigt
 

Zitat:
Dem Iraner wird sexueller Missbrauch in 2 Fällen vorgeworfen. Er soll mit dem Kind Geschlechtsverkehr in einem Gebüsch auf dem Gelände gehabt haben.
Wieso wurde der Flüchtling im Kinderhilfezentrum Eulerstraße untergebracht?
Die alleinreisende Person hatte sich mit falschem Alter dort eingeschlichen! Er hatte angegeben, 16 Jahre alt zu sein. Ein Zahnmediziner untersuchte ihn nach der Tat: Laut Gutachten ist er 21 Jahre alt oder sogar älter.
(...)Im Fall des zweiten Flüchtlings, der das Mädchen missbraucht haben soll, wird noch ermittelt. Der ebenfalls alleinreisende Afghane gab an, 15 zu sein. Auch für ihn wird ein Alters-Gutachten erstellt.


 

Eine Frau wurde von Nordafrikanern auf einer Kirmes sexuell missbraucht

Zitat:
Eine Überzahl aggressiver Männer, eine Frau hilflos zwischen ihnen. Mitten auf der Kirmes wurde eine 30-Jährige in Bergkamen sexuell missbraucht. Die Polizei nahm zwei Nordafrikaner fest.
 Verzweifelt versuchte der Ehemann (34), seine Frau aus den Fängen der Horde zu retten. Er hatte keine Chance: Die Antänzer verdrehten ihm den Arm und schubsten ihn in ein Gebüsch.


 


 

Iraker begrapscht Frau

Im Januar 2016 bedrängte ein irakischer Asylbewerber eine stark unterzuckerte Frau am Dortmunder Hauptbahnhof. Er küsste sie, fasste ihr an die Brüste und in den Schritt. Nun wurde dem 28-Jährigen der Prozess gemacht. Das Urteil: Zehn Monate auf Bewährung und 90 Sozialstunden.


 

Deutschland: Welle von Vergewaltigung durch Migranten
 

Obwohl sich die Vergewaltigung schon im Juni ereignete, verschwieg die Polizei sie fast drei Monate lang, bis die lokalen Medien darüber berichteten. Wie das Westfalen-Blatt schreibt, lehnt die Polizei es ab, Verbrechen öffentlich zu machen, an denen Flüchtlinge und Migranten beteiligt sind, weil sie Kritikern der Masseneinwanderung keine Legitimation verleihen will.

 

Schweden: Somalier vergewaltigt 12-jähriges Mädchen

 

Der Fall sorgte in ganz Schweden für Entsetzen. Mohammed H. lockte die 12-jährige Ida S.* in seine Wohnung und vergewaltigt sie dort auf brutale Art und Weise. Der Somalier wurde dafür lediglich zu 180 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt. Und auch ein Jahr nach der Vergewaltigung wird das Mädchen immer noch von Mohammeds Freunden belästigt.


 

 

ASYLBEWERBER MISSBRAUCHT PATIENTIN IN KLINIK FÜR PSYCHIATRIE
 

Zitat:
Wie jetzt bekannt wurde, verging sich am Dienstag ein Asylbewerber aus Eritrea an einer Patientin der Klinik für Psychiatrie, Verhaltensmedizin und Psychosomatik (Station D021 – Akut- und Kriseninterventionsstation – umgangssprachlich: geschlossene Station) auf der Dresdner Straße.

 

Ein Junge wird von Migranten zu Tode geprügelt!
 

Ein 17-Jähriger ist nach einem brutalen Prügel-Angriff auf ihn und seine Begleiter im früheren Bonner Diplomaten-Viertel Bad Godesberg gestorben. Der Tat verdächtigt werden Männer mit Migrationshintergrund - Rechte haben eine Demo angekündigt.
 


 

 

Junges Mädchen brutal von Asylbewerber vergewaltigt
 

Sie wollte noch eine Nachricht an einen Freund schreiben, doch der Senegalese entriss ihr das Smartphone und steckte es ein.
Er forderte die junge Frau auf, ihn zu küssen und als diese ablehnte, beschimpfte er sie als rassistisch. Er packte die Mühldorferin am Arm, zerrte sie in ein Gebüsch nahe dem Innufer und vergewaltigte sie dort vier Mal.


 


 

 

Chemnitz -Immer wieder schlugen und traten sie auf ihr wehrloses Opfer ein.
 

Laut Anklage wollten die fünf Tunesier (17, 17, 18, 30, 29) die vier jungen Freunde, die nachts im VW Golf kurz an der Stollberger Straße anhielten, ausrauben. „Ich wollte bloß kurz frische Luft schnappen, weil mir übel war“, erzählte Stefan. „Keine zehn Sekunden später hatte ich schon die erste Faust im Gesicht.“
Dann hagelte es Schläge und Tritte - auch als Stefan bereits blutend am Boden lag.


 

 

Darmstadt: Sexuelle Übergriffe durch Asylanten
 

Ins­ge­samt 26, zu­meist junge Frau­en er­stat­te­ten nach dem Schloss­gra­ben­fest An­zei­ge wegen se­xu­el­ler Über­grif­fe. Sie waren abends auf dem be­lieb­ten Volks­fest (400 000 Be­su­cher) und wur­den ge­zielt von Män­ner­grup­pen um­zin­gelt und un­sitt­lich be­rührt. Die Vorfälle ereigneten sich überwiegend in der Nacht von Samstag auf Sonntag im dicht gedrängten Bereich vor einer Bühne.

 

Unglaublich, aber deutsche Justiz: Bewährung für brutale Vergewaltiger.


Es ist ein ungeheuerlicher Fall: In Hamburg standen vier junge Männer wegen des brutalen Missbrauchs einer 14-Jährigen vor Gericht. Sie haben das Mädchen im Februar betrunken gemacht und dann sexuell missbraucht. Anschließend sollen sie das Opfer bei Temperaturen um den Gefrierpunkt zurückgelassen haben. Vor Gericht zogen sie eine Show ab und ließen sich feiern. Am Donnerstag folgte das Urteil.

Der 21 Jahre alte Haupttäter erhielt vier Jahre Freiheitsstrafe, drei Mittäter im Alter zwischen 14 und 17 Jahren Jugendstrafen auf Bewährung. Eine 15-Jährige bekam ein Jahr auf Bewährung, weil sie das Verbrechen mit ihrem Handy gefilmt hatte. Bei dem Verfahren vor einer Jugendstrafkammer war die Öffentlichkeit nach Verlesung der Anklage bis zur Urteilsverkündung ausgeschlossen. Bei der Urteilsverkündung jubelten Freunde und Verwandte der angeklagten Jugendlichen im Zuschauerraum.


 

 

Naturschutz

Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e.V.

Die Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e. V. (EGE) ist eine Organisation, die sich dem Naturschutz verschrieben hat und sich speziell für den Erhalt der Eulen und deren Lebensraum einsetzt.

Wattenrat

Der Wattenrat versteht sich als unabhängiger Naturschutz für die Küste und das Land. Dies ist eine sehr informative HP mit zahlreichen konkreten Themen bezüglich Naturschutz.
www.wattenrat.de

Rechtsanwalt
Prof. Dr. Elicker

Hr.Prof. Dr. Elicker verfügt über sehr viel Erfahrung und ein starkes Expertenteam 

http://www.windkraft-anwalt.de/

 

 

Rechtsanwältin

Renate Lorenz
Für alle Fragen rund um Windkraftanlagen
Hanau, Körnerstr.
Tel.: 06181/75198
Mobil: 0179-2059010


 

Rechtsanwalt
Moeller-Meinecke

Ein engagierter und kompetenter Anwalt für unsere Umwelt  

http://www.moeller-meinecke.de/

Komitee gegen Vogelmord e.V.

Windkraft und Vogelschutz

Arbeitskreis Göttinger Ornithologen

 

Der Arbeitskreis betreibt mit zeitgemäßen Methoden moderne, sachkundige und praxisbezogene Avifaunistik.

AGO