Faktensammlung Windkraft
Faktensammlung Windkraft

Sind Windkraftanlagen sinnvoll?

Prof. Dr. Dr. h.c. Dr. h.c. Günter Specht
 

Emeritus der Technischen Universität

Darmstadt

 

In einer Untersuchung geht Prof. Dr. Specht der Frage nach, ob Windkraft im Odenwald sinnvoll ist. Die Antworten sind sehr unbequem und ernüchternd.

Es lassen sich quasi keine Gründe für Windkraft finden, so sehr man sich auch bemüht. Stattdessen gibt es zahlreiche Einwände gegen Windkraftanlagen und dies nicht nur im Odenwald.

 

Seine Argumente sind in zehn Punkten zusammengefasst:
 

1. Massenhaft Windräder zerstören eine Natur- und Kulturlandschaft.

2. Windenergieanlagen entsprechen nicht dem Bedarf.

3. Windräder leisten mittelfristig keinen Beitrag zur Senkung von CO2

-Emissionen.

4. Massenhafter Bau von Windrädern führen zu einem Stromausfallrisiko.

5. Eine funktionsfähige Gesamtplanung für die Stromversorgung fehlt.

6. Preiseffekte der EEG-Vergütung machen notwendige Reservekraftwerke unrentabel.

7. Odenwälder tragen die Belastungen der Massierung von Windrädern.

8. Kapitalverschwendung für Windräder im Odenwald ist ethisch verwerflich.

9. Erste Priorität hat die nachhaltige Nutzung der Biomasse des Waldes.

10. Widerstand im Odenwald kann zum Treiber einer Energiewende mit Vernunft werden.


 

Eine genaue Begründung und Aufführung seiner Argumente sind im folgenden Dokument enthalten:

In einem Vortrag hat Prof. Dr. Specht die Energiewende und deren fundamentalen Aussagen etwas näher unter die Lupe genommen. Seine Ausführungen lassen erkennen, dass die so genannte Energiewende auf wesentliche Irrtümer aufgebaut ist. Prof. Dr. Specht unterteilt die grundlegenden Aussagen der Energiewende in die folgenden Irrtümer:

Irrtum Nr. 1: Die Ökostrompolitik führt zur CO2-Senkung.

Irrtum Nr. 2: Die Ökostrompolitik ist nachhaltig.

Irrtum Nr. 3: Die Ökostrompolitik führt zu Wertschöpfung.

Irrtum Nr. 4: Die Ökostrompolitik ist versorgungssicher.

Irrtum Nr. 5: Kommunale Stadtwerke sind die besseren Stromversorger.

Irrtum Nr. 6: Gegner der Ökostrompolitik sind Gegner der Energiewende.

Irrtum Nr. 7: Die deutsche Ökostrompolitik ist Vorbild für die Welt. 
 

  

Prof. Dr. Specht: Vortrag
Fundamentale Irrtümer der Ökostrompolitik - auf dem Weg zu einem neuen Paradigma -
Professor-Guenter-Specht-Irrtuemer-der-O[...]
PDF-Dokument [1.1 MB]

Naturschutz

Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e.V.

Die Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e. V. (EGE) ist eine Organisation, die sich dem Naturschutz verschrieben hat und sich speziell für den Erhalt der Eulen und deren Lebensraum einsetzt.

Wattenrat

Der Wattenrat versteht sich als unabhängiger Naturschutz für die Küste und das Land. Dies ist eine sehr informative HP mit zahlreichen konkreten Themen bezüglich Naturschutz.
www.wattenrat.de

Rechtsanwalt
Prof. Dr. Elicker

Hr.Prof. Dr. Elicker verfügt über sehr viel Erfahrung und ein starkes Expertenteam 

http://www.windkraft-anwalt.de/

 

 

Rechtsanwältin

Renate Lorenz
Für alle Fragen rund um Windkraftanlagen
Hanau, Körnerstr.
Tel.: 06181/75198
Mobil: 0179-2059010


 

Rechtsanwalt
Moeller-Meinecke

Ein engagierter und kompetenter Anwalt für unsere Umwelt  

http://www.moeller-meinecke.de/

Komitee gegen Vogelmord e.V.

Windkraft und Vogelschutz

Arbeitskreis Göttinger Ornithologen

 

Der Arbeitskreis betreibt mit zeitgemäßen Methoden moderne, sachkundige und praxisbezogene Avifaunistik.

AGO