Faktensammlung Windkraft
Faktensammlung Windkraft

Keine Chance für Familie Potowski?

 

Die Familie Potowski hat ein Häuschen in einer Ortschaft in Brandenburg gebaut und würde nur zu gerne wegziehen.

Sie finden aber niemanden, der ihnen die Immobilie abkaufen will, da freiwillig niemand in die Nähe von Windkraftanlagen ziehen will.

Ralf Potowski führt in einem Beitrag vom SWR "
Irrweg Windkraft" aus, dass er, seine Frau und seine kleinen Kinder nachts kaum noch schlafen können, da die Windkraftanlagen einen störenden und besonders für Kleinkinder nerviges Geräusch ausüben.
Es steht zu vermuten, dass die Wirkungen auf ihr Ungeborenes noch dramatischer sein dürften, wie Frau Potowski resignierend ergänzt.

Auch das Robert Koch Institut kommt in verschiedenen Studien zu dem Ergebnis, dass von Windkraftanlagen ein erhebliches Gesundheitsrisiko ausgeht. So wird von Müdigkeit, Abnahme der Atemfrequenz, Konzentrationsschwächen und Störungen im Hormonhaushalt durch Beeinflussung der Nebennierenrinde berichtet.

 

Studien belegen, dass die gesundheitliche Gefährdungen, die von Windkraftanlagen ausgehen, erheblich sind und dringend einer genauen Untersuchung bedürfen, bevor überhaupt über eine Projektierung in der Nähe von Wohngebieten nachgedacht werden kann.

Auch Ornithologen kommen in dem Bericht zu Wort und führen aus, dass die Zahl der an Windkraftanlagen verunglückten Vögel besorgniserregend hoch ist. Besonders seltene Vogelarten wie der Rotmilan und der Seeadler fallen den Windkraftanlangen überproportional zum Opfer, was eine Gefahr für den gesamten Bestand dieser seltenen Tierarten in Deutschland bedeutet.

Unabhängige Wissenschaftler wie Thomas Heinzow von der Uni Hamburg rechnen vor, dass es deutlich effektiver wäre und mindestens doppelt so viel CO2 eingespart werden könnten, wenn man das Geld in die Modernisierung der vorhandenen Kraftwerke stecken würde als in hoch subventionierte Windkraftanlagen.

 

Man kann es nur vor dem Hintergrund fetter Subventionstöpfe verstehen, dass all diese Bedenken beiseite geschoben werden und weder auf Mensch noch Natur geachtet wird. Ein Trauerspiel der besonderen Art ist, dass unter den Windkraftanlagen Befürwortern auch Organisationen auftreten, die es eigentlich besser wissen müssten.


Video: SWR - Irrweg Windkraft

"Irrweg Windenergie" - Beitrag des SWR

Hier werden Betroffene interviewt aber auch Expertenmeinungen eingeholt, die alle aufzeigen, dass es sich bei Windkraftanlagen um einen Irrweg handelt.

Veröffentlicht am 29.03.2015

In dieser unbedingt sehenswerten Reportage thematisiert der NDR die sozialen Aspekte des Windkraftausbaus. 

Naturschutz

Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e.V.

Die Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e. V. (EGE) ist eine Organisation, die sich dem Naturschutz verschrieben hat und sich speziell für den Erhalt der Eulen und deren Lebensraum einsetzt.

Wattenrat

Der Wattenrat versteht sich als unabhängiger Naturschutz für die Küste und das Land. Dies ist eine sehr informative HP mit zahlreichen konkreten Themen bezüglich Naturschutz.
www.wattenrat.de

Rechtsanwalt
Prof. Dr. Elicker

Hr.Prof. Dr. Elicker verfügt über sehr viel Erfahrung und ein starkes Expertenteam 

http://www.windkraft-anwalt.de/

 

 

Rechtsanwältin

Renate Lorenz
Für alle Fragen rund um Windkraftanlagen
Hanau, Körnerstr.
Tel.: 06181/75198
Mobil: 0179-2059010


 

Rechtsanwalt
Moeller-Meinecke

Ein engagierter und kompetenter Anwalt für unsere Umwelt  

http://www.moeller-meinecke.de/

Komitee gegen Vogelmord e.V.

Windkraft und Vogelschutz

Arbeitskreis Göttinger Ornithologen

 

Der Arbeitskreis betreibt mit zeitgemäßen Methoden moderne, sachkundige und praxisbezogene Avifaunistik.

AGO