Faktensammlung Windkraft
Faktensammlung Windkraft

Illusionen der Energiewende

Der Beitrag von Holger Douglas zeigt auf, dass die Energiewende an der Physik zu scheitern droht. Detailliert werden die Argumente erläutert, warum das Projekt Energiewende so nicht funktioniert.

 

 

 

Energie lässt sich nur umwandeln, nicht erneuern
 

Professor Luedecke stellt klar, dass Energie nicht gewonnen oder verloren gehen kann. Energie kann nach den Gesetzen der Physik nur umgewandelt werden. Erneuerbar kann Energie in diesem Sinne nicht sein, das verstößt gegen unsere Naturgesetze.

Ein Durchschnittsverbraucher benötigt etwa 15 Minuten, um sich die Haare trocken zu föhnen. Wenn der Föhn eine Leistung von 1.600 Watt wird eine Energiemenge von 0,4 kWh benötigt. Dies macht bei einem Strompreis von ca. 30 Cent pro kWh immerhin 12 Cent aus. Angemerkt sei hier, dass der Strompreis in Deutschland weiter steigen wird und jetzt schon der höchste in Europa (inkl. USA) ist.
Natürlich könnte man dies auch mit einem Fahrrad erzeugen. Hierzu wären etwa 4 Stunden Arbeit notwendig. Energie kann von mechanischer Arbeit in elektrische umgewandelt werden. Dies hat mit Erneuerung nichts zu tun.
Für das eigene Haus mit einem Jahresverbrauch von 4.000 kWh müsste man schon 4,5 Jahre trampeln. Ununterbrochen.


 

100 g Steinkohle haben einen Energieinhalt (Heizwert) von rund 0,8 kWh. Allerdings gehen durch physikalische und chemische Prozesse hierbei rund die Hälfte als Wärme verloren. Die andere Hälfte wird in elektrische Energie umgewandelt. Damit kann der Föhn etwa 15 Minuten betrieben werden. Dies zeigt den Vorzug von Verbrennungsenergie vor mechanischer Energie aus Wasserkraft oder gar Wind.


 


 

Problem mit den Elektroautos


 

In den nächsten Jahren sollen E-Autos die Straßen bevölkern und so zur Energiewende beitragen.
Die E-Autos fahren mit Lithium-Ionen Akkus als Energiespeicher. Dies sind die zurzeit modernsten Akkus, wie sie auch in Handys zu finden sind.
Um eine nutzbare Energie von 50 kWh zu haben, muss der Lithium-Ionen Akku 311 kg wiegen.

1 Liter Benzin hat dagegen einen Energievorrat von ca. 3,3 kWh.

Ein Akkugewicht von 200 kg in einem Elektroauto hat energetisch gesehen etwa die gleiche Leistung wie 10 Liter Benzin. Jetzt wird klar, warum die Reichweite ein Problem darstellt.
 

Tankstelle
An der Tankstelle kommt es zum nächsten Problem. Das Auftanken von Konventionellen Autos geschieht in wenigen Augenblicken. Das Nachladen der Batterien benötigt einen nicht unerheblichen Zeitaufwand.

Lebensdauer der Batterien
Auch die Lebensdauer der Batterien ist ein Problem. Die Erfahrung zeigt, dass die Batterien nach einer gewissen Anzahl an Lade- und Entlade-Vorgängen an Kapazitätsdichte verlieren und nur etwa 5 -6 Jahre Lebensdauer haben.


 


 

Die Batterien der Elektroautos als Puffer bei Windflaute


Wenn kein Wind weht, so viele Überlegungen, sollen die vorhanden Elektroautos den Strombedarf decken. Hierzu fahren diese Autos an entsprechende Stationen und geben ihren Strom ab. Bei einer Annahme von 2 Millionen E-Autos und einer jeweiligen Batteriekapazität von 50 kWh könnte man bei einem Energiebedarf von 630 TWh (2013) den Strombedarf für knapp 1 Stunde decken.
Dies erscheint bei dem zugrunde gelegten optimistischen Annahme und der praktischen Undurchführbarkeit einer gleichzeitigen Einspeisung des Stroms aus den Batterien aller E-Autos sehr unbefriedigend.


 


 

Naturschutz

Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e.V.

Die Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e. V. (EGE) ist eine Organisation, die sich dem Naturschutz verschrieben hat und sich speziell für den Erhalt der Eulen und deren Lebensraum einsetzt.

Wattenrat

Der Wattenrat versteht sich als unabhängiger Naturschutz für die Küste und das Land. Dies ist eine sehr informative HP mit zahlreichen konkreten Themen bezüglich Naturschutz.
www.wattenrat.de

Rechtsanwalt
Prof. Dr. Elicker

Hr.Prof. Dr. Elicker verfügt über sehr viel Erfahrung und ein starkes Expertenteam 

http://www.windkraft-anwalt.de/

 

 

Rechtsanwältin

Renate Lorenz
Für alle Fragen rund um Windkraftanlagen
Hanau, Körnerstr.
Tel.: 06181/75198
Mobil: 0179-2059010


 

Rechtsanwalt
Moeller-Meinecke

Ein engagierter und kompetenter Anwalt für unsere Umwelt  

http://www.moeller-meinecke.de/

Komitee gegen Vogelmord e.V.

Windkraft und Vogelschutz

Arbeitskreis Göttinger Ornithologen

 

Der Arbeitskreis betreibt mit zeitgemäßen Methoden moderne, sachkundige und praxisbezogene Avifaunistik.

AGO